Tokheim Service-Gruppe
Tokheim Service-Gruppe - Tankanlagenbau & Service
   
Home >> Über uns >> Heute und einst

Heute und einst

1950

In Hösbach gründet Herr Franz Göhler sein Unternehmen FGH, in Nentershausen gründet Herr Arthur Steinebach sein Unternehmen auf dem Montagesektor für Tankstellenbau.

bis 1960

Die Firma Franz Göhler expandiert nach Nürnberg. Kontraktorenverträge werden mit BP, ARAL, AGIP, DEA FINA, TOTAL und anderen Gesellschaften abgeschlossen. Arthur Steinebach GmbH errichtet weitere Kundendienst-Standorte für die Wartung des Tankstellennetzes und steigt in den Hoch- und Tiefbau sowie in die Produktion von Behältern für Tankanlagen und Heizöltanks ein.

bis 1970

Die Firma Franz Göhler baut ihren Betrieb in Eschborn bei Frankfurt aus. Die Arthur Steinebach GmbH eröffnet in Koblenz ein neues Werk für die Reparatur und Eichung von Tankwagen und erweitert für die chemische Industrie seine Produktion von Spezialbehältern und Apparaten.

bis 1980

Die Arthur Steinebach GmbH vergrößert ihren Betrieb kontinuierlich, mittlerweile sind fast 300 Mitarbeiter/innen angestellt. Ein Ausstellungsraum mit Werkswohnungen und Lager werden gebaut. Ein Zweigbetrieb in Bochum wird für die Montage und Wartung des Tankstellennetzes im Ruhrgebiet eröffnet. Eine Elektronik-Abteilung für den Service und die Reparatur von elektronischen Tanksystemen wird gegründet.

bis 1990

Übernahme der Unternehmensführung der Franz Göhler GmbH & Co. KG Tank- und Industrieanlagen durch die Herren Bernd und Rudi Göhler. Der erste Betrieb im Osten wird aus den Beständen der VEB Minol in Halle durch Herrn Franz Göhler gegründet, kurz darauf entsteht ein weiterer in Dresden. Die Arthur Steinebach GmbH vergrößert das Werk in Koblenz und erweitert den vorhandenen ESSO-Kontraktorvertrag auf den Großraum Kassel.

bis 2000

Die Unternehmensgründer Arthur Steinebach und Franz Göhler versterben 1991 bzw. 1995.

Göhler Tank- und Industrieanlagen integriert das Bauunternehmen Gsänger aus Georgensmünd und erweitert das Unternehmen um die Niederlassung in München. Durch die Gründung der TIN Tank- & Industrieanlagen Nord GmbH ist Göhler auch in Norddeutschland präsent. Für den Großraum Hannover wird ein Zweigbetrieb in Vechelde in Betrieb genommen und in Steinsel, Großherzogtum Luxemburg, eine Niederlassung gegründet.

bis heute

Im Jahr 2006 wird die Arthur Steinebach GmbH in die Tokheim Service-Gruppe integriert und firmiert als Tokheim Steinebach GmbH. Firma Göhler baut 2007 die ersten Flüssiggas-Tankstellen. Im Jahre 2008 wird der Fachbereich "Tankstelle" aus der Franz Göhler GmbH & Co. KG ausgegliedert und mit dem Bereich "Abwassertechnik/Abfüllflächen" in die internationale Tokheim Service-Gruppe integriert. Göhler Tankanlagenbau & Service firmiert als Tokheim Göhler GmbH. In Rostock wird ein weiterer Standort eröffnet. In Hockenheim entsteht eine Niederlassung für den Großraum Baden-Württemberg. Seit 1. Mai 2010 operieren die Unternehmen Göhler, TIN, Steinebach und Gsänger mit einer einheitlichen Managementstruktur, untergliedert in vier Regionen. Damit schaffen wir es einerseits, flexibel auf regionale Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen, und anderseits, erster Ansprechpartner für bundesweite Aufgabenstellungen der Mineralölwirtschaft zu sein. Ein gemeinsames bundesweites Service-CallCenter mit einer 24 h- Bereitschaft an 365 Tagen rund um die Uhr wird gegründet.

Alles aus einer Hand - Alles unter einem Dach bezeichnet die Zusammenführung der Unternehmen im Herbst 2012 zur Tokheim Service GmbH & Co. KG unter Beibehaltung der Marken Göhler, Steinebach und TIN. Unsere Kunden verbinden damit Kompetenz, Dienstleistungsqualität und Bodenständigkeit, teilweise seit mehr als 60 Jahren.

Mit über 500 Technikerfahrzeugen an 12 Standorten und mehr als 800 Mitarbeitern/innen betreut die Tokheim Service-Gruppe weit über 5000 Tankstellen und gehört zu Deutschlands beliebtestem Tankstellen-Fachunternehmen.

spacer Heute und Einst