Kontakt

Ihr Ansprechpartner:
Kontakt

24h-Service-Center
0800 8652424

Tankstellen-ABC

Gas tanken – Das sind die Vor- und Nachteile

LPG Zapfpistole

date_range

Autogas (aus dem Englischen ,,Liquefied Petroleum Gas’’, International ,,LPG’’) ist ein variables Flüssiggas, welches hauptsächlich aus Butan und Propan besteht. Autogas dient als Kraftstoff für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Im Folgenden erfahren Sie welche Vorteile und Nachteile es mit sich bringen kann, wenn Sie künftig Gas tanken wollen.

Gas tanken – Vorteile

Umweltfreundlich

Autogas ist deutlich sauberer als Benzin und Diesel, da es CO2-reduziert verbrennt und so weniger Schadstoffe ausstößt.

Günstiger als Benzin und Diesel

Autogas tanken bringt einen nicht zu unterschätzenden Kostenvorteil mit sich. Sie sparen bares Geld, da der Literpreis bei Autogas rund 35% kostengünstiger ist als bei Benzin und Diesel. Dieser günstige Preis resultiert daraus, dass Autogas nicht so hoch besteuert wird wie die anderen Kraftstoffe und Tankstellen Autogas so zu niedrigen Preisen anbieten können.

Beim Fahren entsteht zwar ein minimaler Mehrverbrauch, dieser wird jedoch durch den günstigeren Preis pro Liter mehr als kompensiert wird. Sie sparen also auf jeden Fall an Kosten.

Sicherheit bei Unfällen

Fahrzeuge mit Autogasanlage sind genauso sicher wie Benzin- oder Dieselfahrzeuge. Bei einem Zusammenstoß egal welcher Stärke mit anderen Fahrzeugen kommt es weder zu einer Explosion des Autogastanks noch zu einem gefährlichen und unkontrollierten Brand. Autogasanlagen verfügen über spezielle Sicherungssysteme. Bei einem Unfall kann so beispielsweise das Autogas kontrolliert über Überdruckventile entwichen ohne weiteren Schaden zu verursachen.

Relativ gute Verfügbarkeit

Das Tankstellennetz ist in Deutschland relativ gut ausgebaut und man kann im näheren Umkreis immer Gas tanken. Außerdem entstehen jedes Jahr neue Autogastankstellen, da das Interesse der Bevölkerung an diesem Kraftstoff immer weiter zunimmt.

Leiser Motor

Angenehm ist zudem, dass der Verbrennungsmotor bei Autogas-Fahrzeugen sehr leise ist. Davon profitiert man nicht nur selbst, sondern auch Personen in unmittelbarer Umgebung.

Gas tanken – Nachteile

Intensivere Informationsbeschaffung

Im Gegensatz zu Benzin oder Diesel ist Autogas nicht so weit verbreitet und daher ein Produkt von dem man als Laie eher wenig Ahnung hat. Hier muss man erst viel Zeit in die Informationsbeschaffung investieren, bevor man sich sicher sein kann, sich ein entsprechendes Auto zuzulege. Nur Wenige sind bereits so viel Zeit dafür aufzuwenden und greifen lieber zu einem bekannten Kraftstoff wie Benzin oder Diesel oder schaffen sich einen Elektrowagen an.

Hohe kosten bei Kauf/Umrüstung

Die Kosten des Gas Tankens an sich sind zwar niedrig, jedoch ist die Anschaffung eines entsprechenden Autos oder die Umrüstung eines vorhandenen relativ teuer.

Weniger Platz im Kofferraum

Möchte man seinen Wagen für den Betrieb mit Autogas umrüsten, muss die entsprechende Verbrennungsanlage im Kofferraum angebracht werden. Dadurch hat man viel weniger Platz für Gepäck oder das Reserverad zur Verfügung.

Unterschiede Erdgas vs. Autogas

Wenn man künftig zur LPG Zapfsäule greifen möchte, muss es nicht unbedingt LPG sein. Dieses Autogas ist zwar am weitesten verbreitet jedoch gibt es auch das sogenannte Erdgas (CNG) als Alternative. Beide Gase unterscheiden sich in einigen Aspekten voneinander.

Der wohl größte Unterschied ist die konsistenz. Erdgas ist komprimiert, Autogas dagegen ist flüssig. Deshalb darf man kein Erdgas in ein Fahrzeug für Autogas füllen, und umgekehrt. Autogas hat den Vorteil, dass es mehr normale Tankstellen und Betriebstankstellen gibt, die jenes anbieten. Außerdem ist die Umrüstung auf Autogas noch günstiger als auf Erdgas. Außerdem, ist das Fahrzeug nach einer Umrüstung zu LPG bivalent: das bedeutet, dass man zum einen mit Autogas und zum anderen auch weiterhin Benzin tanken kann. Beachten Sie das ein Neufahrzeug, welches extra für Autogas konzipiert wurde nicht mit Benzin betankt werden darf.

Wenn Sie sich also für das Gas Tanken entscheiden, dann bestenfalls für Autogas (LPG).

Autogas tanken – Fazit

Im Gegensatz zu Benzin und Diesel ist Autogas umweltfreundlicher, kostengünstiger und löst bei einem Unfall weder einen Brand noch eine Explosion aus. Nachteilig ist hingegen die teure Umrüstung oder die häufigeren Kontrollen.

Letztendlich entscheidet die eigene Einstellung, ob die Vorteile es wert sind, in Zukunft Gas tanken zu wollen. Der Kostenfaktor sowie die Sicherheit bei einem Unfall sind jedoch große Vorteile, weshalb viele Personen lieber Gas tanken würden. Auf jeden Fall sollte die Umstellung gut überlegt sein, da eine Umrüstung relativ kostenintensiv ist.

Bild © evannovostro - stock.adobe.com

Zurück